InnerPeace is served.....


Es gibt keinen Ort, an dem dir dein innerer Frieden serviert wird, aber schön, schön wäre es doch. Das Buch von Liz Gilbert und die anschließende Verfilmung war sicher kein literarisches Meisterwerk, aber authentisch und traf wohl genau diesen Kern bei den Zuschauern- und auch meinen.

Wenn du eigentlich alles besitzt, außer echter Erfüllung. Die meisten Menschen beginnen die Variablen zu verschieben, aber es ändert nichts wirklich am Menü. Es ist was es ist, denn die Grundzutaten bleiben. Du kannst bleiben, aber Leben ist soviel mehr als das und darum stand sie auf und ging los, auf die Suche nach tiefer Erfüllung, nach Genuss, Leidenschaft, echtem Glauben und vor allem nach sich selbst.

Ich hab das so tief gefühlt und irgendwann war er da, mein Tag. In einem Urlaub auf Koh Samui

hatte ich in einem Tierheim gearbeitet und saß in einem landestypischen TukTuk auf dem Heimweg. Ich war so sicher, dem Fahrer das richtige Ziel genannt zu haben, aber ich landete mit lauter Feldarbeitern im Nirgendwo. Mein Leben war so straff durchgeplant, jede Minute organisiert und nun saß ich da, hatte keine Ahnung wohin wir fuhren und alles was ich tat war drüber lachen- und alle Einheimischen lachten mit mir und da war es da, die Musik und dieses tiefe Gefühl aus dem Film.

Kaum zu Hause angekommen sah ich den Film, wieder und wieder und wieder bis der Tag kam, der Tag an den ich die wichtigste Entscheidung traf, ich stand auf und verließ meine Ehe, mein Haus, mein Geld, mein Leben und ging los auf meine Reise.

Wenn du einmal siehst, fühlst und weißt was auf dich wartet, es sich tief in dir verankert hat, wird es dich nicht mehr in Ruhe lassen. Ich wollte genau das, ich wollte wieder meine Freude am Essen zurück, ich wollte den Glauben an mich finden und vor allem echte Liebe und genau diese traf ich. Ich traf den einen Menschen, der mir all das zeigte, mich all das lehrte, mich tief fallen ließ und mir den Weg zurück zeigte. Mich lehrte, was Liebe wirklich bedeutet, so tief und so bedingungslos. Ich war oben und ich war unten und am Ende zerfiel ich zu Staub......ich zweifelte so so oft, aber wenn irgendwann der Rauch verzogen ist, wenn plötzlich gar nichts mehr da ist, hast du endlich wirklich alle Möglichkeiten etwas neues zu erschaffen. Und plötzlich war sogar er da, der innere Frieden, ganz still und leise ist er eingezogen.

Diese Tage, Monate und Jahre waren schwer und hart, aber sie waren all das wert.

Danke Liz Gilbert für dieses Film - Danke King Eddie Vedder für die Musik

......und danke an diesen einen Menschen, der mich all das lehrte, danke an mich selbst. Du hast das wundervoll gemacht.....denn es war mich selbst, die ich traf, in der schönsten Version


XO Lots of Love XO

Sonja










47 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen